Updated : Nov 18, 2019 in Liebe

Kaufen Levitra Online DE Online-Doktor


Was ist Levitra?

Levitra ist ein zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Levitra enthält Vardenafil ist ein PDE-5-Hemmer, wie die wichtigsten Bestandteile der sonstigen ED-Behandlungen wie Viagra. Eine Erektion erfordert eine gute Versorgung von Blut: damit dies geschieht, die Wände der Blutgefäße entspannt. Eine Chemikalie bekannt als zyklische GMP (cGMP) verhält sich zu entspannen die Gefäßwände. cGMP vorhanden ist, die natürlich im Körper, aber seine Produktion gesteuert durch Stickstoffmonoxid wird kompensiert durch seinen Abbau durch die phosphodiesterase (PDE) Enzyme. Ein PDE-inhibitor, der verhindert vorübergehend die PDE zu tun, Ihre Arbeit und damit die cGMP-level steigt und hält die Blutgefäße entspannt und offen zu maximieren Blut fließen.

Was bedeutet Levitra tun?

Levitra ist zur Behandlung erektiler Dysfunktion. ED ist verursacht durch physische und/oder psychische Faktoren.

Körperlich, zu wenig Blut fließt in die penis Ergebnis in ED. Deshalb, Herz-Kreislauf-Problemen (Beschädigung der Gefäße, diabetes, hoher Blutdruck und hohe Cholesterinwerte), die Veränderung der Durchblutung im ganzen Körper führen kann, in ED.

Psychische Ursachen der ED können, gehören stress, Depressionen, Angst/Unruhe, Müdigkeit oder Beziehung Probleme.

Wie funktioniert Levitra Arbeit?

Levitra erhöht den Blutfluss in den penis verursacht eine Erektion. Es ist wichtig, sich bewusst sein, dass das Medikament nicht arbeiten kann, wenn verwendet, ganz auf seine eigene, aber nur in Verbindung mit sexueller stimulation.

Was sind die Mythen über das, was Levitra tut?

Levitra nicht zu erhöhen ein Mann sex-Laufwerk, sondern lediglich, ihm helfen, eine Erektion, wenn er sexuell stimuliert wird. Es ist wichtig zu beachten, dass Levitra ist kein Verhütungsmittel und schützt nicht Partner von STIs (sexuell übertragbare Infektionen), und so ist es wichtig, noch Verhütungsmittel verwenden und/oder verwenden Sie ein Kondom, um zu verhindern, dass die Weitergabe Sexuell übertragbaren Krankheiten.

Sollte ich mehr nehmen Levitra wenn das Ergebnis nicht wie gewünscht?

Nehmen Sie nicht mehr Levitra. Sollten Sie nicht Levitra mehr als einmal pro Tag. Nehmen Sie nicht eine alternative Behandlung wie Viagra oder Cialis innerhalb der nächsten 24 Stunden. Die beste Lösung ist, Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie glaube nicht, dass die Behandlung funktioniert wie es sein sollte: er oder Sie in der Lage sein, um die Dosierung erhöhen oder eine alternative vorschlagen Behandlung.

Was ist der Unterschied zwischen Levitra und Cialis?

Levitra und Cialis sind zwei verschiedene Arten der erektilen Dysfunktion Medikamente. Beide arbeiten durch eine Lockerung der Blutgefäße und erhöht den Blutfluss in den penis. Diese, neben der sexuellen stimulation hilft, um zu produzieren, eine starke Erektion. Verschiedene Arten von erektiler Dysfunktion funktionieren anders für verschiedene Menschen.

Der wesentliche Unterschied zwischen Levitra und Cialis ist, dass Cialis dauert viel länger (bis zu 36 Stunden). Viele Männer bevorzugen Cialis, weil dieser, und weil es erfordert weniger Planung.

Der Nachteil ist aber, dass die Nebenwirkungen der Cialis wird auch länger dauern. Männer, die finden die Nebenwirkungen der Ihre erektile Dysfunktion Medikamente unangenehme möglicherweise nicht in den Genuss der Einnahme von Cialis.

Kann ich Levitra zu nehmen wenn ich diabetes habe?

Sie sollten in der Lage sein zu nehmen, Levitra, wenn Sie diabetes haben. Levitra hat sich als wirksam erwiesen bei Menschen, die diabetes haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt für mehr Informationen und immer stellen Sie sicher, dass Sie Ihre volle medizinische Geschichte, wenn Sie verordnet Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion.

Wer kann Levitra?

Levitra kann jedermann über 18, wenn vorgeschrieben. Trotzdem ist es wichtig, konsultieren Sie einen Arzt über Ihre ED: kann es sinnvoll sein, die Untersuchung der zugrunde liegenden Ursachen für Ihre Erkrankung. Bei älteren Männern, diese sind in der Regel körperliche, sondern auch bei jüngeren Männern, Ursachen sind oft psychischer Natur. Medikamente, die Sie einnehmen, und Ihre körperliche Verfassung beeinflussen können, ob oder nicht, können Sie nehmen, Levitra sicher: Fragen Sie Ihren Arzt und die Liste der Warnungen unten.

Wie viel Levitra kann ich nehmen?

Levitra verkauft in Tablettenform in täglichen Dosierungen von 5mg, 10mg und 20mg eingenommen einmal am Tag maximal. Die richtige Dosierung für ein Individuum wird empfohlen, die von der GP, aber 10mg ist eine typische Dosis. Ihre Dosierung ist abhängig von Ihrer Toleranz für die wichtigste Zutat, und wie wirksam, die Dosierung ist auf Ihre ED. 10mg ist eine ausreichend hohe Dosis zu produzieren, ein wichtiges Ergebnis, aber minimiert die Nebenwirkungen. Wenn die Medikation nicht gut funktioniert, konsultieren Sie Ihren Arzt, und er oder Sie können möglicherweise Ihre Dosis erhöhen oder schlagen andere Optionen.

Was ist, wenn meine Medikamente nicht funktionieren, das erste mal ich es verwenden?

Sie kann nur extra nervös, weil Sie spüren Sie mehr Druck, um eine Erektion zu bekommen, jetzt sind Sie auf Medikamente für Ihre ED. Es ist normalerweise eine gute Idee, zu versuchen es ein paar mal vor der Entscheidung, es nicht für Sie arbeiten.

Was sollte mein Levitra Pillen Aussehen?

Diese Pillen sollte rund und orange, mit den Markierungen „BAYER“, mit der Dosierung zitiert auf der anderen Seite der Tablette.

Levitra nicht eingenommen werden:

  • Die Frauen eines beliebigen Alters, oder Männer unter 18
  • Wenn Sie allergisch auf Vardenafil (Erfahrung, Ausschlag, Schwellung des Gesichtes und der Augenlider, Juckreiz, Schwierigkeiten beim atmen)
  • Wenn Sie leiden an Hypotonie (niedriger Blutdruck <90/50 mmHg)
  • Wenn Sie vor kurzem einen Herzinfarkt erlitten oder einen Schlaganfall
  • Wenn Sie auf bestimmte Medikamente für hohen Blutdruck (Hypertonie)
  • Wenn Sie an einer schweren Herz -, Leber-oder Nierenprobleme
  • Wenn Sie sich einer Dialyse
  • Wenn Sie eine Familiengeschichte von Erbkrankheiten Auge degeneration (z.B. retinitis pigmentosa)
  • Wenn Sie jemals verloren vision aufgrund der Sehnerv Schäden, die durch mangelhafte Blutversorgung (nicht-arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie (NAION))
  • Wenn Sie andere Behandlungen für ED
  • Wenn Sie die Einnahme von Nitraten (z.B. glycerol trinitrate für angina-pectoris-relief)
  • Wenn Sie die Einnahme von Stickstoffmonoxid-Donatoren (z.B. „poppers“)

Sie sollten: informieren Sie Ihren Hausarzt, wenn:

  • Alle der oben genannten auf Sie zutrifft
  • Sie haben Sichelzellenanämie
  • Sie haben Myelom (Krebs des Knochenmarks)
  • Sie haben Leukämie (Krebs der Blutzellen)
  • Sie haben Hämophilie oder einer blutgerinnungsstörung
  • Du bist mit alpha-Blocker (Bluthochdruck-Behandlung)
  • Nehmen Sie protease-Inhibitoren für HIV (z.B. Ritonavir oder Indinavir)
  • Sie sind mit Ketoconazol oder Itraconazol Antimykotika Medikamente
  • Nimmst du Medikamente gegen Herzrhythmusstörungen (Quinidine, Procainamide, Amiodaron oder Sotalol)
  • Du bist mit Erythromycin, Clarithromycin oder Makrolid-Antibiotika
  • Haben Sie eine penis-Missbildung oder Peyronie-Krankheit
  • Sie haben Magengeschwüre
  • Sie haben Herz -, Nieren-oder Leber-Probleme

Wenn eine der Fragen unter „Sie sollten: informieren Sie Ihren Hausarzt, wenn“ auf Sie zutreffen, dann bedeutet dies nicht automatisch bedeuten, dass Sie können Levitra zu nehmen. Es ist nur wichtig, dass Ihr Arzt weiß über alle Bedingungen, die Sie haben können, so dass die Behandlung so sicher und effektiv wie möglich zu gestalten.

Suchen Sie ärztliche Hilfe sofort, wenn:

  • Erektion für über 4 Stunden
  • Sie erleben plötzlichen Verlust des Sehvermögens
  • Sie haben Schmerzen in der Brust nach dem Geschlechtsverkehr (nicht mit Nitrat Medikamente zur Behandlung von mit diesem)

Es ist wichtig, dass Sie nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen, während der Einnahme von Levitra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.